An der Carl-Helbing-Schule können Sie zwei Profile des Wirtschaftsgymnasiums besuchen: Profil Wirtschaft und Profil Internationale Wirtschaft. Zusätzlich werden als Wahlfächer Privates Vermögensmanagement, Wirtschaftsgeografie und Wirtschaftsinformatik angeboten.

Die folgenden Informationen gelten für die Eingangsklassen (Klasse 11) ab dem Schuljahr 2021/2022 (neue BGVO).

Ziel des Wirtschaftsgymnasiums
Die allgemeine Hochschulreife (»Abitur«)

Dauer (Eingangsklasse und Jahrgangsstufen)
Drei Jahre

Voraussetzungen
– Realschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss (z. B. Werkrealschulabschluss, Fachschulreife) bei einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 in den Fächern Deutsch, Mathematik und der ersten Pflichtfremdsprache (Englisch oder Französisch)
oder
– Versetzung in die Klasse 10 (G8) oder in die Klasse 11 (G9) eines allgemein bildenden Gymnasiums

Abiturprüfung
… mit vier schriftlichen Prüfungen

– Profilfach Volks- und Betriebswirtschaftslehre
– Mathematik oder Deutsch (erhöhtes Anforderungsniveau)
– zwei weitere Fächer
… und einer (mündlichen) Prüfung
(ggf. Seminarkurs als „Besondere Lernleistung“)

Fremdsprachenfolge
Schülerinnen und Schüler ohne zweite Fremdsprache müssen entweder Französisch, Italienisch oder Spanisch (jeweils Niveau N) als neu beginnende Fremdsprache drei Jahre lang belegen. Der freiwillige Besuch von Französisch (Niveau F) als weitergeführte Fremdsprache ist grundsätzlich möglich.

Besonderheiten
Möglichkeit zur Belegung der Fächer
– Privates Vermögensmanagement
Wirtschaftsgeografie
– Wirtschaftsinformatik

Sprachreisen
Möglichkeit zur Teilnahme an Sprachaufenthalten in Großbritannien, Frankreich und Israel.

Anmeldung
Online im Februar unter
schule-in-bw.de/bewo
Nähere Informationen zum Anmeldeverfahren haben wir Ihnen hier zusammengestellt: So melden Sie sich in BewO an
Sie können uns bei Fragen gerne anrufen oder eine E-Mail schreiben! (Kontakt)