Anmeldung für VABO

Hier finden Sie das Anmeldeformular für die zentrale Anmeldung für das VABO im Landkreis Emmendingen. Es können nur Bewerbungen mit dem Lebensalter zwischen 15 und unter 20 Jahre (Stichtag: 1. August 2017) berücksichtigt werden.
Download: Anmeldeformular VABO

„Tage des Abschieds“ unter diesem Motto standen die letzten beiden Wochen an der Carl-Helbing-Schule Kaufmännische Schulen in Emmendingen. Vier Bildungsgänge machten ihre Abschlussprüfungen und wurden verabschiedet. Insgesamt legten 235 Schülerinnen und Schüler ihre Prüfungrn erfolgreich ab und erhielten damit unterschiedliche Schulabschlüsse. Einige von ihnen erreichten einen Notendurchschnitt unter 2,0 und erhielten deshalb einen Preis.


Bild: KBS-Abschluss2017: links Schulleiterin Ulrike Börnsen, neben ihr Abteilungsleiterin für die Berufsschule und die Berufsfachschule Susanne Wagner, rechts Fördervereinsvorsitzender Andreas Maier.
Hintere Reihe weißes T-Shirt Pascal Kätterer (Carl-Helbing-Preisträger)

Die größte Gruppe waren die Absolventinnen und Absolventen der kaufmännischen Berufsschule. 122 waren in den Berufen Kaufleute für Groß- und Außenhandel, im Einzelhandel, Verkäufer/-in, Industriekaufleute, Gesundheitskaufleute, Sport- und Fitnesskaufleute. Sie haben den schulischen Teil ihrer Berufsabschlussprüfung absolviert. Nach der mündlichen Prüfung vor der IHK sind sie ausgebildete Kaufleute in ihren jeweiligen Berufen. In einer kleinen Feierstunde betonte die Schulleiterin Ulrike Börnsen in ihrer Ansprache, dass zwar die Schulzeit zu Ende gehe, das Lernen aber bleibe. „Sie haben sich mit ihren Abschlüssen eine gute Ausgangsposition für Ihre weitere Ausbildung geschaffen.“ Gleichzeitig ermunterte Frau Börnsen, ein weites Interessenspektrum zu behalten, neugierig zu bleiben und bereit zu sein, auch Aufgaben zu übernehmen, die völlig außerhalb ihrer bisherigen Erfahrungsbasis lägen. Dies würde sie im Beruf erfolgreich sein lassen.

32 Schülerinnen und Schüler der zweijährigen Berufsfachschule erhielten die Fachschulreife und damit einen mittleren Bildungsabschluss.

Die Fachhochschulreife und damit den zweit höchsten Schulabschluss der Bundesrepublik Deutschland erreichten 27 Absolventinnen und Absolventen, von denen Annabell Jahnz und Leonie Lützener einen Preis bekamen. Zudem erlangte Leonie Lützener den schulischen Berufsabschluss „Staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin“, mit dem sie an der Wirtschaftsoberschule das Abitur erlangen kann.

Die jeweils Jahrgangsbesten erhielten vom Förderverein der Schule den Carl-Helbing-Preis. Ihn überreichte jeweils Andreas Maier als Vorsitzender des Vereins. Den Carl-Helbing-Preis erhielt bei der Berufsschule Pascal Kätterer (Industriekaufmann) und beim Kaufmännischen Berufskolleg II (Fachhochschulreife) Annabell Jahnz.

Zudem erlangten 52 Abiturientinnen und Abiturienten die allgemeine Hochschulreife.

Zusammen mit ihren Eltern, Verwandten, Freunden und Lehrkräften konnten strahlende Abiturientinnen und Abiturienten der Carl-Helbing-Schule kürzlich den erfolgreichen Abschluss ihrer schulischen Laufbahn genießen. Die abendfüllende Feier im Bürgerhaus im Seepark in Freiburg wurde von Maximilian Müller-Bütow moderiert.

In ihrer Rede beglückwünschte Schulleiterin Ulrike Börnsen die 52 Abiturientinnen und Abiturienten zu ihrer bestandenen Prüfung. Es sei ein einmaliges Erlebnis in ihrem Leben, das sich nicht wiederholen lasse. Die schönsten Augenblicke für sie als Schulleiterin seien die Augenblicke, in den Schülerinnen und Schüler im Einklang mit sich selbst seien, wie beim Bestehen des Abiturs. Sie wünschte ihnen noch viele so besondere Augenblicke.

13 Schülerinnen und Schüler hatten herausragende Leistungen erzielt und konnten von der Schulleiterin Börnsen und dem Abteilungsleiter des Wirtschaftsgymnasiums Thomas Fechner mit Buchpreisen ausgezeichnet werden. Als „Star des Abends“ erwies sich dabei Gianna Seeger aus Emmendingen, die neben dem Carl-Helbing-Preis als beste Abiturientien mit einem Notendurchschnitt von 1,0 auch den Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und den Schulpreis ‚Ökonomie‘ vom Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden Württemberg e. V. als Anerkennung für herausragende Leistungen im Fach Wirtschaft. Andreas Maier, als Vorsitzender des Vereins der Freunde der Carl-Helbing-Schule, überreichte ihr den Carl-Helbing-Preis. Den Scheffelpreis der Literarischen Gesellschaft für besondere Leistungen im Fach Deutsch erhielt allerdings Leo Boquoi-Kipping.
Die Überreichung der Abiturzeugnisse im Anschluss daran war ein unbestrittener Höhepunkt des Abends und wurde von zahlreichen Kameras festgehalten.

Die Preisträgerinnen und Preisträger der Kaufmännischen Berufsschule:

Industrie: Nadja Fink, Tobias Henfler, Alina Höhne, Pascal Kätterer, Saskia Ketterer, Luisa Lautenschlager, Rosa Wagner, Maximilian Weißhaar,
Verkäufer: Jennifer Brotz
Einzelhändler: Katharina Gretenhard, Sascha Lehmann
Kauffrau für Groß- und Außenhandel: Milena Ernst
Sport- Fitness: Bianca Riemann, Daniel Donnerstag
Gesundheit: Maike Ade, Thalea Heitz, Sophia Lang, Lina Wiesler, Matthias Scherrer, Adelheid Zehnle-Bächle



Die Preisträgerinnen des Kaufmännischen Berufskolleg II, die die Fachhochschulreife erlangten:

Annabell Jahnz und Leonie Lützener

Bild: BKII-FHSR2017: links Leonie Lützener, rechts Annabell Jahnz (auch Carl-Helbing-Preisträgerin)

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Wirtschaftsgymnasiums, die die allgemeine Hochschulreife erlangten:

Ort

Name, Rufname

Notendurchschnitt

Emmendingen

Seeger, Gianna

1,0

Endingen am Kaiserstuhl

Kern, Simon

1,4

Sexau

Kane, Fatou

1,5

Emmendingen

Schwörer, Sebastian

1,5

Emmendingen

Boquoi-Kipping, Leo

1,6

Emmendingen

Rieth, Jenny

1,6

Endingen am Kaiserstuhl

Knaack, Steven

1,7

Endingen

Ramhofer, Mario

1,7

Teningen

Wehrle, Sascha

1,7

Kenzingen

Holzer, Tobias

1,8

Teningen

Jörger, Jule

1,8

Bahlingen

Zapf, Marius

1,8

Emmendingen

Eggert, Noah

1,9

Bild: PM 04 Abschlüsse. AbiPreisträger2017: links Schulleiterin Ulrike Börnsen, Mitte hintere Reihe Abteilungsleiter Thomas Fechner, 2 von rechts Gianna Seeger (1,0)

Informationen zu Pressemitteilungen

Der Abdruck der Artikel ist honorarfrei.

Für weitere Informationen steht die Schulleiterin Frau Ulrike Börnsen unter 07641 - 465-300 zur Verfügung.

 

 

Go to top